Nahverkehr im weltweiten Netz.

Jetzt noch mobiler.

Der Name Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger des SPNV ist ganz schön lang. Kürzer geht’s als BAG-SPNV e. V. Als Dachverband und Interessenvertretung der Bestellerorganisationen des Schienenpersonennahverkehrs in Deutschland besitzt die Arbeitsgemeinschaft große Bedeutung. Der Auftritt im Internet muss dem entsprechen. Durch informative Inhalte, attraktive Seitengestaltung und übersichtliche Navigation. Und selbstverständlich auch durch die Möglichkeit der mobilen Nutzung.

Düsseldorf steigt ein.

Das Beste für gute Karten.

Fahren und sparen lassen sich am besten mit einem Abo für Bus &Bahn verbinden. Die Rheinbahn startete deshalb eine Produktkampagne zur erstmals ganzjährigen Bewerbung ihrer vorteilhaften Abos. Zum Einsatz kamen dabei neben City Light Postern mit sympathischen Motiven und Headlines u. a. Busbeklebungen und Promotionsaktionen. So nahm der Abverkauf neuer Abos richtig Fahrt auf – genauso wie durch ein spezielles Ethnomarketing. Das übersetzte die Texte und Motive der Kampagne eigens für die Zielgruppe türkische Mitbürger/Innen.

Online unterwegs.

Auch über die neuen Medien erreichte die Rheinbahn das angestrebte Kampagnenziel. Onlinebanner mit den Kampagnenmotiven fuhren zusätzliches Interesse für die Abos ein und halfen mit bei der erfolgreichen Gewinnung von Neukunden.

Vorreiter zu sein,

hat etwas mit Mobilität zu tun. Das beweist die Rheinbahn mit ihrem neuen Ticket „Mobil in Düsseldorf“. Denn als erstes ÖPNV-Unternehmen in Deutschland bietet sie damit eine völlig neue Ticket-Variante an. Das neue MonatsTicket verbindet alle Vorteile von Bus & Bahn mit der Möglichkeit, jederzeit auf ein Auto oder Fahrrad umzusteigen. Für ein solches Angebot braucht man natürlich Partner. 300 über ganz Düsseldorf verteilte Autos vom Typ Smart stellt dafür das CarSharing-Unternehmen car2go. Das erforderliche Fahrradverleihsystem unterhält nextbike.

Ein Erfolgskurs braucht viele bewegende Momente.

Eine super Idee. Und damit Pasta!

Die Kommunikationsaufgaben der Düsseldorfer Rheinbahn sind vielfältig. Und für uns immer wieder eine neue Herausforderung, unsere Kreativität zu beweisen. Ein Beispiel: unsere Kampagne zur Anschlussgarantie. Was bringt Fahrgästen Verdruss? Wenn ein Anschluss nicht klappt. An zahlreichen Knotenpunkten garantiert die Rheinbahn sichere Anschlüsse. Unsere Idee für die Kommunikation: Ein Paar auf paarweise aufgestellten Plakaten, verbunden durch eine Riesennudel. Eigens hergestellt und geschmackvoll „Anschluss verbindet.“ signalisierend.

Serviceangebot der Rheinbahn
Manchmal machen wir auch Theater.

Für ihre Serviceangebote gibt die Rheinbahn ein Versprechen ab: Einhaltung garantiert. Wir garantierten dafür eine ungewöhnliche Kommunikation. Eine spielerische Visualisierung ausgewählter Services in Form von pantomimischen Kurzfilmen. Und die kamen an. Viral im Internet, über Fahrgast-TV und Infoscreens in den U-Bahnhöfen.

Unser Themenspecial –
die Steig-ein-Kampagne der Rheinbahn

„Steig ein!“ – unsere große Kampagne für Gelegenheitsfahrer mit klarer Botschaft: Wer öfter mit Bus & Bahn fährt, hat mehr vom Erleben. Die nötigen Anreize zum häufigeren Einsteigen bieten wir über steig-ein.de, das Basismedium der Kampagne. Mit immer wieder neuen Aktionen, Gewinnspielen, Veranstaltungstipps und allen Infos, die das Einsteigen zusätzlich erleichtern.

> mehr

Hauptstadterfahrung? Für uns selbstverständlich!

Deutschlands größtes

kommunales Nahverkehrsunternehmen will noch größer werden! Zum Beispiel durch Werbung von mehr Abonnenten. Die Berliner Verkehrsbetriebe GmbH (BVG) kann dazu aus ihrem Agenturpool schöpfen. Mit uns als kreativem Hecht im Karpfenteich! Von 2007 bis 2009 kreierten und betreuten wir deshalb die jährliche Abokampagne. Deren Motto 2008: „Spart Geld. Spart Sprit. Spart mit!“. Um vor allem Gelegenheitsfahrer und Stammkunden mit normalen Zeitkarten in Aboinhaber zu verwandeln, eine überzeugende Botschaft. Und massiv kommuniziert über die verschiedensten Medien.

Von Plakaten und Flyern über Radiospots und Internet bis hin zu Fahrzeugbeschriftungen und einer Extra-Ausgabe der Kundenzeitung, verteilt auf Bahnhöfen. Als zusätzliche Verstärkung spannten wir bestehende Abokunden ein. Durch attraktive Prämien für das Werben neuer Abonnenten. Das Ergebnis der von September bis Dezember laufenden und bis Februar 2009 verlängerten Kampagne konnte sich sehen lassen: mehr als 10.000 neue Abonnenten. Weit mehr als die Zielvorgabe der BVG von 8.000! Ein solcher Erfolg gibt uns natürlich ordentlichen Rückenwind für vielfältige neue Aufgaben. Aktuell erstellen wir für die BVG diverse Nachhaltigkeitsbroschüren und gestalten den Kalender 2012. Der ist zudem mit einer Promotionaktion verbunden.

Flieger, grüß mir die Nachbarn!

Anwohner von Flughäfen

Anwohner von Flughäfen haben’s mitunter nicht leicht. Es sei denn, sie wohnen in der Nähe der Flughäfen Dresden oder Leipzig/Halle. Dann flattert ihnen 4 x im Jahr als nette Geste der Mitteldeutschen Flughafen AG eine kostenlose Nachbarschaftszeitung ins Haus. In Dresden der „rundflug“, in Leipzig der „towerblick“. Die Zeitungen berichten über aktuelle Veranstaltungen und Ereignisse auf den Flughäfen. Sie bieten einen Blick hinter die Kulissen des Flughafenbetriebs und geben Reiseempfehlungen. Sie stellen interessante Personen und Unternehmen am Airport und aus dessen Umfeld vor. Sie enthalten Wissenswertes zum Thema Fliegen. Sie arbeiten mit Schulen und Vereinen in der Nachbarschaft zusammen und werden gern gelesen. Denn von der Themenplanung über Recherche, Text und Redaktion bis hin zur Gestaltung liegt alles in unseren Händen.

Einen echten Coup

landeten wir bei der Mitteldeutschen Airport Holding, der Dachgesellschaft der beiden Flughäfen und der für Abfertigung, Cargo und Betrieb verantwortlichen PortGround. Unser neues, umfassendes Corporate Design inkl. Vereinheitlichung der Logos sorgt jetzt für einen homogenen Markenauftritt der Holding. Das Resultat: eine bessere Wahrnehmung der Unternehmensgruppe als Ganzes.

Markenführung auf einer Traumstrecke.

Mehr Wettbewerb

ist gut fürs Geschäft und für die Kunden. Vor allem auch im Schienenpersonennahverkehr. Seit Dezember 2008 ist die MittelrheinBahn, eine Tochter der trans regio Regionalbahn GmbH, im Geschäft. Auf einer der schönsten Strecken Deutschlands, entlang des Rheins von Köln über Bonn und Koblenz nach Mainz. Unsere Aufgabe für die neu gegründete MittelrheinBahn: Alles neu zu machen. So erstellten wir zur Einführung der neuen Marke ein komplett neues Corporate Design. Mit einer klaren Linie für alle Medien und einem auffälligen Gelb als Hausfarbe. - And a star was born! Denn mit einem gelben Stern brandeten wir auch die neuen Züge des Unternehmens. Das Key Visual mit seiner Inschrift „Der neue Star am Rhein“ signalisiert: Achtung, Reisekomfort vom Feinsten!

Großer Bahnhof

herrschte zur Inbetriebnahme der hochmodernen Züge vom Typ Desiro ML. Mit einem fulminanten Roll-Out im neuen trans regio Betriebswerk in Koblenz. Und einer Sternfahrt zwischen Köln und Mainz mit VIP-Empfang auf dem Bahnhofsvorplatz in Koblenz. Von Anfang an ausgezeichnet in Fahrt kam „Der neue Star am Rhein“ auch im Internet. Userfreundlich, prägnant und mit unverwechselbarem, CD-gerechtem Auftritt unter www.mittelrheinbahn.de.

Plus de Confort

Durch die Nähe zu Frankreich wurden unsere Flyer für Meinungsbildner auch in französisch produziert.

Unser Themenspecial
zum Bahnland Bayern.

Eine neue Marke bewegt den Schienenpersonennahverkehr im Süden der Republik: Erfahren Sie alles zu Bahnland Bayern, dem Unternehmen dahinter und unseren vielfältigsten Kommunikationsleistungen, die neue Marke zu positionieren!

> mehr
Lust auf mehr?

Falls Sie sich ein noch umfassenderes Bild machen möchten:
Auf Wunsch senden wir Ihnen gern noch weitere Arbeitsbeispiele aus dieser Rubrik oder zu bestimmten Themen zu. Einfach per E-Mail bestellen und Sie erhalten das Gewünschte in Kürze zugesandt! referenzen@heimrich-hannot.de