Ganz große Oper zu Ehren Wagners.

Kommunikativer Walkürenritt.

Programmheft.

Wagner ist Leipziger. Klar, dass Richard Wagners 200. Geburtstag deshalb in der Messestadt ganz groß gefeiert und dies mit großem Werbeauftritt entsprechend kommuniziert wurde. Zum Beispiel mit einer umfangreichen Programm­broschüre mit den vielfältigen Veranstaltungen zum Wagner-Jubiläum. Für die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH war die quasi Rheingold wert.


Götterdämmerung landauf, landab.

Überregionale Werbung

Ein für die Musikwelt bedeutendes Jubiläum erfordert einen aufmerksamkeitsstarken Auftritt. Und das in ganz Deutschland. Mit Anzeigen in auflagenstarken überregionalen Tageszeitungen und mit Wagner als gut gerüstetem Herrn des Rings auf Megalights sorgten wir für vielerorts für großes Interesse an den Wagner-Festtagen in Leipzig. Und viele, viele kamen nach Leipzig – um große Oper zu erleben und auf der Suche nach dem Hort der Nibelungen.

.

Unser Tipp: Bach und Bastei statt Ballermann.

Sachsen

hat sich zu einer der beliebtesten Reise- und Ausflugsregionen Deutschlands gemausert. Zum Beispiel auch bei Musikliebhabern. Früher glänzte Sachsen mit Bach, Mendelssohn-Bartholdy oder Wagner persönlich, heute mit Leipziger Gewandhausorchester, Semperoper oder Dresdner Kreuzchor. Und auch Fans populärer Musik kommen voll auf ihre Kosten. Bei Dixieland und Jazz, Rock oder Gothic, Clubkonzerten oder großen Festivals.


Ausgezeichnet

angenommen wurde auch unsere Broschüre
„Wandern in Sachsen“. Von der TMGS genauso wie
von Wanderfreunden in nah und fern. Und die Lust
auf Wandertouren in so herrlichen Naturlandschaften
wie Erzgebirge oder Sächsischer Schweiz wächst und
wächst.

Mit diesem Tenor

schlugen wir in unserer Broschüre „Musiklandschaft Sachsen“ genau den richtigen Ton an. In Gestaltung, Wort und Bild. So lassen sich Musik liebende Touristen nach Sachsen locken! Für eine besondere Note sorgten wir obendrein: Unsere Broschüre für die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH (TMGS) erhielt bereits mehrfach die „Goldene Windrose“. Mit dieser Auszeichnung werden die besten Tourismus-Prospekte in Deutschland prämiert. Standesgemäß auf der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin.

Feuer und Flamme für ruhende Vulkane.

Wie entsteht ein Vulkan?

Was ist ein Maar? Oder welche Rohstoffe vulkanischen Ursprungs nutzten die Menschen im Laufe der Jahrhunderte? Die Antworten auf all diese Fragen gibt der Vulkanpark im Landkreis Mayen-Koblenz. Er ist eine Bildungsstätte, aber auch viel mehr. Naherholungsgebiet, Abenteuerspielplatz und lohnendes Urlaubsziel, ideal geeignet für sportliche Aktivitäten. Die Besucher des Parks sind regelmäßig begeistert. Wir ließen uns davon anstecken und gingen für die Vulkanpark GmbH umso engagierter ans Werk.

Mit der Überarbeitung des Corporate Designs

machten wir den einheitlichen Auftritt des Vulkanparks noch unverwechselbarer. Natürlich einzigartig, wie sein Claim lautet. Mit der Überarbeitung und Neugestaltung der Website www.vulkanpark.com sorgten wir im Internet für einen zeitgemäßeren, userfreundlicheren Auftritt. Einen Auftritt, der die unterschiedlichsten Zielgruppen anspricht. Mit klassischer Werbung wie Broschüren oder Anzeigen kommunizierten wir die Highlights und vielen spannenden Fassetten des Parks. So steigerten wir insgesamt die Bekanntheit des Vulkanparks. Und positionierten ihn als attraktives Ausflugs- und Ferienziel.

Auf Gottes Wegen Reiselust wecken!

Was immer noch zu wenige wissen:

Die katholische Kirche hat ihre eigenen Reiseveranstalter. Zum Beispiel das Ferienwerk der Diözese Speyer. Dieser Anbieter, vor allem von hochwertigen Kultur- und Pilgerreisen, erfreut sich durch unsere Kommunikation inzwischen einer zunehmenden Bekanntheit. Sogar über die Grenzen des Bistums hinaus und bei Anhängern anderer Konfessionen. Denn die sind als Mitreisende jederzeit herzlich willkommen. Zu unseren Aufgaben für das Ferienwerk zählten der Relaunch der Website www.ferienwerk-speyer.de und die Neugestaltung des jährlich erscheinenden Reisekatalogs. Und dazu redaktionelle Texte zu einzelnen Reisen in der Bistumszeitung.

Lust auf mehr?

Falls Sie sich ein noch umfassenderes Bild machen möchten:
Auf Wunsch senden wir Ihnen gern noch weitere Arbeitsbeispiele aus dieser Rubrik oder zu bestimmten Themen zu. Einfach per E-Mail bestellen und Sie erhalten das Gewünschte in Kürze zugesandt! referenzen@heimrich-hannot.de